Für Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit

Dokumente kommen in die dropbox, Termine findet man per doodle, kommuniziert wird über WhatsApp und vielleicht noch über den Facebook-Messenger. Der Kalender wird über das Smartphone geführt. Und für Aufgaben gibt es Tools wie Wunderlist. Alles richtig.

Trotzdem bietet KiWi zwei entscheidende Vorteile:

  1. Es bietet die unterschiedlichen Funktionen an einem Ort an.
    Sie können sich also über alles, was Sie für Ihre Arbeit wissen müssen, einen schnellen Überblick verschaffen. Dabei greifen die einzelnen Funktionen ineinander: Dokumente, Kommentare, Mitteilungen usw.
  2. Sämtliche Funktionen lassen sich sicher nutzen.
    Das Portal entspricht den hohen Anforderungen des kirchlichen Datenschutzes.

Die folgenden Funktionen (nur eine kleine Auswahl) können Ihren Alltag erleichtern:

  • Kommunizieren Sie sicher (!) und schnell mit Ihren ehrenamtlichen Mitarbeitenden!
  • Vereinbaren Sie Termine mit anderen Mitarbeitenden!
  • Tragen Sie Termine im verbindlichen Kalender für die Kinder- und Jugendarbeit und/oder für die Gemeinde ein!
  • Weisen Sie Terminen einzelne Räume zu (Raumbelegungsplan)! *
  • Weisen Sie einzelnen Terminen verfügbare Ressourcen zu (Beamer, Flipchart, E-Piano, Bestuhlung)! *
  • Erfahren Sie in Echtzeit, welche Räume an einem bestimmten Datum noch frei sind! *
  • Tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Westfalen aus!
  • Greifen Sie von unterwegs aus auf wichtige Dokumente zu!
  • Haben Sie die Kontaktdaten der Mitarbeitenden immer parat!
  • Formulieren Sie Aufgaben und delegieren Sie diese auf Wunsch!
  • Greifen Sie von unterwegs aus auf die Wissensdatenbank (Wiki) zu, die Sie zuvor “gefüttert” haben!

* Achtung:
Zum Start von KiWi läuft die Verwaltung von Ressourcen (Räume, Tagungstechnik etc.) noch nicht in vollem Umfang.