Für Pfarrerinnen und Pfarrer

Als Pfarrerin/Pfarrer können Sie erheblich vom neuen kirchlichen Intranet profitieren:

Tragen Sie in Dienstbesprechungen die neuen Termine sofort in den verbindlichen Gemeindekalender ein, der auch vom Gemeindebüro eingesehen werden kann. Prüfen Sie anschließend, welcher Raum frei ist und reservieren Sie den Beamer oder andere Geräte gleich mit*.

Sie möchten zusammen mit der Kirchenmusikerin und dem Lektor Ihre Gottesdienste planen? Kein Problem. Sammeln Sie Ihre Ideen, tauschen Sie Lieder bzw. Liedblätter aus und teilen Sie der Küsterin/dem Küster gleich die Ergebnisse mit.

Sie sitzen im Taufgespräch und haben die Liste mit Taufsprüchen vergessen? Greifen Sie bequem per Tablet oder Smartphone auf die Liste zu, die Sie vorher in KiWi abgelegt haben. Auf Wunsch können Sie die Liste den Eltern freigeben, so dass diese sich in Ruhe einen Taufspruch aussuchen können.

Treffen Sie bei KiWi Kolleginnen und Kollegen aus ganz Westfalen und tauschen Sie Ihre Ideen für die Gemeindearbeit aus! Machen Sie sich das Wissen und die Erfahrungen anderer Pfarrerinnen und Pfarrer zunutze. Finden Sie Experten, zum Beispiel als Referentinnen und Referenten für Ihre Veranstaltungen.

Die folgenden Funktionen (nur eine kleine Auswahl) können Ihren Alltag erleichtern:

  • Kommunizieren Sie sicher und schnell mit allen Mitarbeitenden (auch mit Ehrenamtlichen)!
  • Tragen Sie Termine im verbindlichen Gemeindeterminkalender ein!
  • Weisen Sie Terminen einzelne Räume zu (Raumbelegungsplan)! *
  • Weisen Sie einzelnen Terminen verfügbare Ressourcen zu (Beamer, Flipchart, E-Piano, Bestuhlung)! *
  • Erfahren Sie in Echtzeit, welche Räume an einem bestimmten Datum noch frei sind! *
  • Vereinbaren Sie Termine mit anderen Mitarbeitenden!
  • Erstellen und bearbeiten Sie Dienstpläne!
  • Tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Westfalen aus!
  • Greifen Sie von unterwegs aus auf wichtige Dokumente zu!
  • Haben Sie die Kontaktdaten der Mitarbeitenden immer parat!
  • Formulieren Sie Aufgaben und delegieren Sie diese auf Wunsch!
  • Greifen Sie von unterwegs aus auf die Wissensdatenbank (Wiki) zu, die Sie zuvor „gefüttert“ haben!

* Achtung:
Zum Start von KiWi läuft die Verwaltung von Ressourcen (Räume, Tagungstechnik etc.) noch nicht in vollem Umfang.