Für Presbyterinnen und Presbyter

Sie sind Presbyterinnen oder Presbyter? Dann lassen Sie sich Ihre ehrenamtliche Tätigkeit mit KiWi erleichtern.

Statt sensible Sitzungsunterlagen über unsichere Verbindungen (E-Mail) zu verschicken, können sie bei KiWi sicher abgelegt werden. Dadurch haben Sie als Presbyterin und Presbyter die Möglichkeit, jederzeit und an jedem auch (auch in Sitzungen!) auf diese Unterlagen zuzugreifen. KiWi ist also, wenn alle Presbyteriumsmitglieder mitziehen, der Einstieg ins digitale Sitzungs-Management.

Sie haben in der Sitzung vergessen, einen gemeinsamen Termin zu vereinbaren? Kein Problem. Holen Sie es einfach bequem mit KiWi nach. Wenn der Termin erst steht, kann er auf Wunsch direkt in die Kalender der teilnehmenden Personen übernommen werden.

Wenn Sie die Mitarbeiterin im Gemeindebüro oder Ihren Pfarrer darum bitten möchten, einen Auftrag zu erledigen, können Sie innerhalb von KiWi  eine Aufgabe erstellen und sie der betreffenden Person zuweisen.

Im hektischen Gemeindealltag kann es passieren, dass bestimmte Zusammenhänge oder Entscheidungen über Grundsatzfragen in Vergessenheit geraten. Wie gut, wenn der/die Vorsitzende des Presbyteriums das Erfahrungswissen Ihres Gremiums im Intranet festgehalten hat. Dann können Sie in Sitzungen oder zuhause direkt auf dieses Wissen zugreifen.

Die folgenden Funktionen (nur eine kleine Auswahl) können Ihren Alltag erleichtern:

  • Greifen Sie in Sitzungen direkt auf alle relevanten Dokumente zu, die bei KiWi sicher aufgehoben sind!
  • Vereinbaren Sie Termine für anstehende Sitzungen!
  • Greifen Sie auf die Kontaktdaten der übrigen Presbyteriumsmitglieder und aller Mitarbeitenden der Kirchengemeinde zu!
  • Tauschen Sie sich mit anderen Presbyteriumsmitgliedern aus ganz Westfalen aus!
  • Formulieren Sie Aufgaben und delegieren Sie diese auf Wunsch!
  • Greifen Sie von unterwegs aus auf die Wissensdatenbank (Wiki) zu, die Sie zuvor “gefüttert” haben!